Die Bäume brauchen uns – auch während der Corona-Krise

Das erste Quartal 2020 hätte sich jeder von uns anders gewünscht. Erst waren es die heftigen Stürme, die viele Bäume gefällt und die Wälder noch trostloser gemacht haben. Nun ist es der Corona-Virus, der unsere Nachrichten und den Alltag stärker bestimmt als jedes andere Ereignis.
 

Dies ist sinnvoll und wichtig, denn die Gefahr einer Infektion mit dem Corona-Virus für die Gesundheit insbesondere älterer Menschen ist bekannt. Diejenigen, die besonders gefährdet sind, müssen unbedingt geschützt werden. Dazu ist Rücksicht und Umsicht erforderlich. Und jeder von uns ist gefordert, sein Verhalten entsprechend auszurichten.

Dennoch sollten darüber andere Gefahren nicht übersehen werden. Wie wir aus den Beratungen vor Ort bei unseren Kunden täglich erkennen müssen, ist die Baumkontrolle vor Ort in diesem Frühjahr wichtiger denn je. Das geschulte Auge unserer Experten erkennt Defizite, Bruchstellen und Krankheitssymptome im Baum, bevor der Baum selbst irreparablen Schaden nimmt oder gar Menschen gefährdet.

Gefahr durch umgestürzten Baum neben Wanderhütte

Wenn Fällungen nicht mehr zu vermeiden sind, dann gilt es zu entscheiden, welche Bäume wir neu pflanzen wollen, um die Fehler der Vergangenheit nicht erneut zu begehen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Wasserflaeche im Wald

Noch dramatischer ist die Situation in den Wäldern. Durch die Folgen der Monokultur, durch Bodenverdichtungen, durch den Klimawandel und den Kahlschlag der letzten Monate und Wochen sind unter anderem auch Wasserflächen und Bäche mit einem Mal der Sonne ausgesetzt, die über Jahrzehnte durch den Schatten der Bäume geschützt waren. Wir können die Auswirkung auf unser Ökosystem kaum abschätzen. Wir wissen aber, dass wir jetzt handeln müssen mit einer langfristigen Perspektive, um der Natur eine Chance zu geben, wieder ein Gleichgewicht zu finden.
 

Auch die Bäume in unseren Gärten haben durch extreme Hitzeperioden im Sommer, Beschädigungen des Wurzelwerks oder schlicht eine ehemals falsche Planung zu leiden. Ich möchte Ihnen deshalb sehr empfehlen, den Rat zu einer Baumbeurteilung so bald als möglich einzuholen und mit unserem Büro einen kostenlosen Termin bei ihnen vor Ort zu vereinbaren. Wenn die Bäume erst wieder Laub tragen und damit nochmals größeren Belastungen ausgesetzt sind, steigert sich die Gefahr noch mehr. Deshalb sollten Sie nicht abwarten und den Beratungstermin jetzt wahrnehmen.
 

Bitte bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Frage ist für das Testen, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und nicht, um automatisierte Spam-Einreichungen zu verhindern.