Mein Tipp für Ihren Osterausflug: Eine historische Zugfahrt und romantische Wanderung durch das Kasbachtal

Ostern steht bevor und die blühende Landschaft rundum lädt dazu ein, sie zu erkunden. Eine Wanderung durch das romantische Kasbachtal ist ganz sicher eine großartige Naturerfahrung besonders in diesen Wochen – wo eben alles blüht!

Mein Vorschlag hierzu:

Parken Sie ihr Auto in Linz und fahren Sie mit der historischen Kasbachtalbahn von Linz bis zur „Bergstation Kalenborn“. Gehen Sie in Richtung der Landstraße (Linz/Kretzhaus), gehen Sie linker Hand unter der Eisenbahnbrücke hindurch und dann sofort rechts.

So haben Sie in wenigen Minuten die Einfahrt zum Gelände des Baumdienst Siebengebirge erreicht und befinden sich unmittelbar vor dem Eingang zu den schönsten Waldwegen des Kasbachtals.

Aber auch bereits hier lohnt es sich, sich umzusehen.

Historische Kasbachtalbahn

Rechter Hand begegnet Ihnen die historische Kasbachtalbahn, mit der Sie gekommen sind.

Und linker Hand sehen Sie „Little Britain“

Und linker Hand sehen Sie „Little Britain“. Denn auch wenn Groß Britannien die EU leider verlässt, fühle ich mich als Brite seit über 30 Jahren und mit meiner Familie und Firma im Westerwald und Siebengebirge dank vieler Freundschaften bestens aufgehoben!

Wir Briten stehen ja gelegentlich im Ruf etwas „spleenig“ zu sein. Ich bin da sicher keine Ausnahme – aber viele Besucher freut das und deshalb freuen Sie sich unter anderem auf:

Robin Hoods Versteck

Robin Hoods Versteck (auch bei der Queen sehr beliebt ???? erbaut nach dem Vorbild aus dem Sherwood Forrest, wo ich vor vielen Jahrzehnten lange gelernt und gearbeitet habe.

Modell eines Centurion-Panzers

Mein Vater schenke mir als kleines Kind vor vielen, vielen Jahren das Modell eines Centurion-Panzers.

Sie wissen sicher, dass die Brücke von Remagen nur wenige Kilometer von unserem Gelände entfernt ist. Als sich kürzlich die Gelegenheit ergab, dieses Original eines Centurion-Panzers aus Anfang der fünfziger Jahre von der Schweizer Armee zu erwerben, konnte ich nicht widerstehen.

Centurion-Panzers

Nun steht er hier – 52 Tonnen schwer – und wer mich kennt, der weiß selbstverständlich, dass es auch für mich nichts Schrecklicheres gibt als Krieg.

Diese 52 Tonnen stehen für Freiheit und Frieden – und die Erfüllung des Traumes eines damals dreijährigen Gary Blackburn, der niemals gedacht hätte, sehr viel später einmal einen friedlichen Centurion vor der eigenen Haustüre zu wissen ????

Mr. Bean

Auch Mr. Bean und der Rote Baron fühlen sich in Little Britain wohl.

Rote Baron - Baumdienst Siebengebirge

Nach diesen „britischen Impressionen“ eröffnet sich Ihnen die Natur des romatischen Kasbachtals, das Sie entlang steiler Hänge, schroffer Basaltsteinbrüche und begleitet vom Plätschern des Kasbachs nach Linz zurück führen wird.

Baumpflege in Linz

Aktuelle Informationen zu den Fahrtzeiten der Kasbachbahn finden Sie hier: http://www.zugtouren.de/Kasbachtalbahn/

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei Ihrem Ausflug!

Tags

Neuen Kommentar schreiben